Wärmebrücken für den Holzbau kein Problem / 21.11.2019 / Hamburg

„Wärmebrücken, das neue Beiblatt 2 der DIN 4108“ war der Inhalt eines mehrstündigen Seminars mit dem Referenten Rainer Feldmann (seit 2002 externer Experte der KfW Förderbank), bei dem keenco³ zugegen war.

Wärmebrücken sind ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil bei einer bauphysikalischen Betrachtung und Berechnung eines Gebäudes. Welche Hilfestellungen die neue DIN und die Info- und Merkblätter der KfW Förderbank darstellen wurde aufgezeigt. Als Fazit galt wiedereinmal: Wärmebrücken sind für den Holzbau kein Problem.

Wärmebrückenkonzepte und Berechnungen sind bei keenco³ in guten Händen!