WDC - Massivholzgebäude mit acht Wohneinheiten

Im Rahmen der IBA Hamburg 2013 entstand dieses fünfgeschossige Mehrfamilienhaus aus Massivholzelementen - der WOODCUBE.

keenco³ war mit der Bauleitung der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) an diesem Modellprojekt beteiligt.

WOODCUBE - Massivholzgebäude mit acht Wohneinheiten

Das Besondere am WOODCUBE sind seine Außenwände und Geschossdecken aus massiven, unbehandelten 32,5cm starken Massivholzwänden, welche von innen sichtbar bleiben. Die einzelnen Brettschichten sind nicht herkömmlich verleimt, sondern mit Buchenholzdübeln unlösbar verbunden und somit vollständig schadstofffrei. Der U-Wert von 0,17 [W/m²K] bescheinigt den Holzwänden hervorragende Wärmedämmeigenschaften.

Der Wärmebedarf für Wasser und Heizung wird mit Fernwärme aus dem Energiebunker Wilhelmsburg gedeckt.

Die dezentrale Lüftungsanlage sorgt kontinuierlich für sehr gute Raumluftqualität und verhindert durch integrierte Wärmetauscher den Verlust von Raumwärme nach außen.

Sensoren messen Temperatur und Luftqualität und regeln über eine zentrale Steuerungseinheit Lüfter, Heizung und außenliegenden Sonnenschutz. Alle Steckdosen sind mit der Steuerungseinheit verbunden, sodass sie zentral und unabhängig voneinander an- und ausgeschaltet werden können. Jeder Raum verfügt über Multimedia-Anschlussdosen, um flächendeckend die Benutzung von Fernseher/Radio, Internet/Netzwerk und Telefon zu gewährleisten.

Bei der Auswahl aller Baumaterialien wurde auf ökologische Unbedenklichkeit geachtet.

 

Weiterführende Informationen finden sie auf der projekteigenen Website unter www.deepgreen-development.com.